Menü
Suche

Qualitätsmanagement

nach DIN EN ISO 9001 inkl. HACCP und Kontraktlogistik

Die Zertifizierung eines Unternehmens nach DIN EN ISO 9001 ist nichts Besonderes. Was CargoLine in dieser Hinsicht von anderen Organisationen jedoch unterscheidet, ist die Zertifizierungstiefe.

Was wird üblicherweise zertifiziert? Stückgut! Als Stückgut bezeichnet man den Transport von Sendungen zwischen 30 und 2.500 kg von A nach B im Zeitraum von 24 bis 48 Stunden. CargoLine dagegen ließ nicht nur „Stückgut“ allgemein zertifizieren, sondern auch die Laufzeitgarantie gemäß Produktbeschreibung. Gemeint sind NightLine, NightLine NextDay, NightLinePlus (Zustellung bis 8, 10, 12 oder zwischen 18 und 22 Uhr), NightLineFix und NightLineEurope NextDay. CargoLine hat also nicht nur Sendungen von A nach B unter Qualitätskontrolle gestellt, sondern auch die einzelnen Leistungsvarianten. Bei den Zertifizierungsaudits hat der externe Auditor deshalb neben den üblichen Schnittstellen für Stückgut auch die Einhaltung der differenzierten Produktmerkmale im Vergleich zur jeweiligen Kundenzusage geprüft. Damit beweist CargoLine, dass die Produktunterscheidung mehr ist als nur eine Verkaufsaussage gegenüber den Kunden.

Darüber hinaus arbeiten − und dies ist unter Kooperationen einzigartig – auch die den CargoLine-Depots angeschlossenen Nahverkehrsunternehmer nach DIN EN ISO 9001 und damit nach denselben Qualitätsrichtlinien. Das wird mehrmals pro Jahr in jedem Depot durch interne und externe Audits geprüft.

Zudem sind alle CargoLine-Partner HACCP(Hazard Analysis Critical Control Point)-zertifiziert. Damit dürfen sie Lebensmittel, die zum Beispiel in Gläsern, Konserven, Flaschen oder Kanistern verpackt sind, auch nach den strengen HACCP-Regeln lagern und transportieren, die am 1. Januar 2006 in Kraft traten.

Die Zertifizierung im Bereich Kontraktlogistik ist bei CargoLine ebenfalls Bestandteil des Qualitätsmanagement-Systems nach DIN EN ISO 9001. Ihre Basis stellt ein Logistikhandbuch dar, in dem die Grundabläufe, welche für den Bereich Kontraktlogistik charakteristisch sind, DIN-gerecht festgehalten wurden. Dieses Handbuch wurde von den einzelnen Partnern um verbindliche, schriftlich dokumentierte kundenspezifische Abläufe wie Displaybau, Montage oder Qualitätsprüfung ergänzt. So stellt die Kooperation sicher, dass auch alle individuellen Kundenanforderungen der regelmäßigen Qualitätsprüfung unterliegen.

Hier können Sie das Zertifikat anschauen oder herunterladen:

DIN EN ISO 9001