Menü
Suche

Bärenherz Stiftung

Schwerst- und unheilbarkranke Kinder brauchen viel Aufmerksamkeit und intensivste Pflege, die viele Angehörige nicht oder nicht länger leisten können. Sie sind daher oft auf die selbstlose Unterstützung gemeinnütziger Einrichtungen angewiesen. Eine solche Institution ist die Bärenherz Stiftung in Wiesbaden.

Als ein lokaler Radiosender 2006 über deren gemeinnützige Arbeit und das traurige Schicksal der betreuten Kinder berichtete, spendeten die Mitarbeiter der CargoLine-Systemzentrale spontan ihre Kaffeekasse.

2007 half der Logistikdienstleister erneut – diesmal mit 16.000 Euro. Das Geld stammte aus der Versteigerung zweier Wechselbrücken unter den 45 nationalen Partnern des Verbunds. Unterstützt wurde die Versteigerung vom Hersteller Bernard Krone GmbH (Werlte), ihrem Systempartner Brüggen Oberflächen- und Systemlieferant GmbH (Herzlake) sowie vom Wechselbrücken-Poolbetreiber TIP Services GmbH Deutschland (Hamburg). Auch die Mieteinnahmen für die zweite Brücke, rund 9.000 Euro, hat TIP der Stiftung zu einem späteren Zeitpunkt überlassen.

Seitdem ist CargoLine der Stiftung fest verbunden und spendet regelmäßig den doppelten Inhalt der Kaffeekasse der Systemzentrale sowie jeweils 5 Euro für jeden verkauften Bärenherz-Lkw (s. u.) u. v. m.

Helfen auch Sie!

Wer ebenfalls helfen möchte, kann das Wie auf der Website www.baerenherz.de nachlesen. Darüber hinaus ist es möglich, den originalgetreuen CargoLine-Bärenherz-Lkw im Format 1:87 von CargoLine zu erwerben. Für jeden Lkw im Wert von 15 Euro gehen 5 Euro an Bärenherz. Senden Sie Ihre Bestellung bitte an presse@cargoline.de.